Eine Oscar-reife Sause feierte Constantin Film gestern Abend im Hippodrom. Nur leider ohne Hollywood…

Eine Oscar-reife Sause feierte Constantin Film gestern Abend im Hippodrom. Nur leider ohne Hollywood-Schönheit Thekla Reuten („The American“). Sie hatte sich beim Dreh von „Da geht noch was!“ (Tolles Wiesnmotto) während einer Sexszene mit Florian David Fitz verletzt.
Flo: „Ich hab sie mehrfach geschultert und aufs Bett geworfen. Dabei hat sie sich einen Nerv eingeklemmt.“ Mit George Clooney wäre ihr das sicher nicht passiert. Dafür spielte Flo gestern den Fremdenführer für seinen Berliner Schauspielkollegen Henry Hübchen. Er gab seine Oktoberfest-Premiere in der Lederhose aus dem Kostümfundus. Henry: „Flo übersetzt mir alles, was ich nicht verstehe. Aber das Bier vertrage ich. Wer sieben Wodka schafft, wird auch mit zwanzig Maß fertig.“
Auf ihren Vater trank Eva Kaufmann, Tochter der verstorbenen Kino-Legende Günther Kaufmann („Wickie und die starken Männer“) Eva: „Ich bin mir sicher mein Papa trinkt heute eine Maß im Himmel mit.“ Oans, zwoa, gsuffa!

Поделиться в соц. сетях

Опубликовать в Google Buzz
Опубликовать в Google Plus
Опубликовать в LiveJournal
Опубликовать в Мой Мир
Опубликовать в Одноклассники